Das CVCE beim „Rendez-vous de l’histoire“ in Blois

Das CVCE wird beim „Rendez-vous de l’histoire“ vertreten sein, das vom 8. bis 11. Oktober 2015 in Blois zum Thema „Les Empires“ (die Reiche) stattfinden wird. Das Event zählt zu den Pflichtveranstaltungen für Historiker und Geschichtsinteressierte, die in großer Zahl an den Konferenzen teilnehmen, die Neuigkeiten des Forums für Geschichtsbücher entdecken oder den Filmzyklus besuchen.

Das CVCE wird an seinem Stand seine Forschungsinfrastruktur zur Europäischen Integrationsbewegung, Cvce.eu, seine thematischen ePublications sowie Tools und Methodologien aus dem Bereich Digital Humanities präsentieren, die bei Durchführung, Aufwertung und Verbreitung seiner Arbeit Verwendung finden.

Darüber hinaus wird das CVCE am 9. Oktober am Studientag „Les historiens et le numérique“ teilnehmen, der von der Vereinigung Humanistica im Rahmen der „Rendez-vous de l’Histoire“ und in Partnerschaft mit der Fête de la Science veranstaltet wird. Henriette Heimbach wird die Ergebnisse eines gemeinsamen Arbeitsprojekts mit Elena Danescu, Marten Düring und Daniele Guido vorstellen. Die Arbeit mit dem Titel „Une nouvelle lecture des sources primaires à travers l’analyse numérique des réseaux sociaux. Le comité Werner et les débats sur l’intégration économique et monétaire européenne“ beinhaltet die sozial- und geisteswissenschaftliche Analyse  eine Reihe von Dokumentressourcen aus dem Projekt Pierre Werner und Europa mithilfe digitaler Hilfsmittel. Das Rundtischgespräch, für den das CVCE-Projekt von der Humanistica-Jury ausgewählt wurde, wird sich insbesondere um spezifische epistemologische Fragen drehen, die die verschiedenen vorgestellten Projekte aufwerfen.

http://www.humanisti.ca/les-rendez-vous-de-lhistoire-a-blois-2015-les-historiens-et-le-numerique-appel-a-presentations/