Das CVCE wird 2016 dem neuen interdisziplinären Zentrum für Zeitgeschichte an der Universität Luxemburg beitreten

Am 5. Juni 2015 hat die luxemburgische Regierung die Schaffung eines hochrangigen, interdisziplinären Zentrums für Zeitgeschichte an der Universität Luxemburg vorgeschlagen.

Das CVCE wird diesem Zentrum voraussichtlich 2016 beitreten. Das Leitprinzip dieses Zentrums wird auf dem institutionellen Modell des CVCE, nämlich die Verbindung zwischen den Sozialwissenschaften und den digitalen Technologien, basieren.

Darüber hinaus freut sich das CVCE darüber, dass die Forschungsinfrastruktur zum europäischen Aufbauwerk (DRI-EI), die innovativen Forschungsprojekte sowie die mehr als 10-jährige Erfahrung des Teams im Gebiet der Europastudien und der Digital Humanities integraler Bestandteil des neuen interdisziplinären Zentrums sein werden.